Aktuelles aus dem Bereich Steuern

Gemischt genutzte Gebäude: Vermieter muss steuerliche Besonderheiten beachten

Wenn ein Vermieter sowohl eigene als auch fremde Mittel zur Finanzierung eines gemischt genutzten Mehrfamilienhauses nutzt und diese vor der Kaufpreiszahlung auf einem Girokonto zusammenführt, kann er die Schuldzinsen nur...mehr erfahren

Ungleichbehandlung von Anteilseignern einer EU-Kapitalgesellschaft?

Inländische Anteilseigner einer Drittstaatenkapitalgesellschaft können im Rahmen des Steuerfestsetzungsverfahrens den Nachweis führen, dass ein bestimmter Bezug als Einlagenrückgewähr zu qualifizieren ist. Ausschüttungen an...mehr erfahren

Anordnung von Corona-Schnelltests: Darf der Arbeitgeber das?

Um Beschäftigte vor einer Infektion zu schützen, darf der Arbeitgeber Corona-Schnelltests anordnen. Dies ist von seiner Pflicht zu Schutzmaßnahmen im Betrieb umfasst.mehr erfahren

Steuerfreie Corona-Prämie an Arbeitnehmer: Verlängerung ist beschlossen!

Sehr geehrte Damen und Herren, in Ergänzung unseres Newsletters vom 15.12.2020 dürfen wir Ihnen nunmehr mitteilen, dass die Bundesregierung zwischenzeitlich die bereits in unserem Rundschreiben avisierte aber noch nicht...

Steuerfreie Corona-Prämie an Arbeitnehmer: Verlängerung ist nicht beschlossen!!!! Auszahlung bis 31.12.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, in unseren diversen Newslettern, zuletzt in unserem Rundschreiben zum Jahresende hatten wir immer wieder auf die Möglichkeit hingewiesen, Ihren Arbeitnehmern bis zu € 1.500 steuer- und...mehr erfahren

Rückwirkende Rechnungsberichtigung: BMF klärt Zweifelsfragen

Sowohl Europäischer Gerichtshof als auch Bundesfinanzhof halten eine rückwirkende Rechnungsberichtigung unter bestimmten Voraussetzungen für möglich. Das BMF folgt der Rechtsprechung weitestgehend, gibt aber noch weitergehende...mehr erfahren

Mangelhafte Buchführung kann zu Hinzuschätzungen führen

Weist die Buchführung formelle und materielle Mängel auf, ist das Finanzamt grundsätzlich schätzungsbefugt. Da auch eine gerichtliche Schätzungsbefugnis besteht, kann mit einer Klage eine geringere Hinzuschätzung erreicht werden.mehr erfahren

Newsletter

Newsletter

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus.

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Sie sind bereits bei R.S.B. Newsletter registriert. Möchten Sie Ihr Abonnement ändern oder kündigen? Klicken Sie hier!